Frohe Weihnachten!

Weihnachtsfreude weiterschenken!

Die Grundschule Markt Indersdorf beteiligte sich auch in diesem Jahr an der Aktion „Geschenk mit Herz“. Die Aktion wird jedes Jahr zur Herbstzeit in ganz Bayern von humedica zusammen mit Sternstunden und Bayern 2 organisiert. Genau in diese Zeit fällt das Fest des Heiligen Martin, der seinen Mantel mit einem armen Mann teilte. Dies nahmen wir Lehrer und Kinder der Grundschule Markt Indersdorf zum Anlass, auch selbst so zu handeln und etwas mit anderen zu teilen – etwas zu schenken.

Millionen von Kindern leben in großer Armut. Für viele von ihnen ist es das erste Weihnachtsgeschenk ihres Lebens. Deshalb sammelten wir Weihnachtspäckchen für Kinder in Not. Die Hilfsorganisation humedica e. V. (Kaufbeuren) bringt diese Geschenke dann zu Kindern aus acht Ländern in Südost- und Osteuropa wie beispielsweise Albanien, Rumänien, der Ukraine oder dem Kosovo.

Fleißig packten unsere Schülerinnen und Schüler sowohl im Klassenverband als auch zuhause mit der Familie Päckchen und befüllten diese mit Spielsachen, Schreibutensilien, Kleidung, Süßigkeiten und Kosmetikartikeln. Somit wuchs unser Gabentisch Tag für Tag und letztlich konnten wir Mitte November etwa 170 Geschenke den ehrenamtlichen Helfern von humedica übergeben. Zahlreiche Schüler und Schülerinnen halfen tatkräftig und mit großer Freude beim Beladen des Lastwagens.

Vielen Dank an alle Päckchenpacker – durch eure Unterstützung zaubern wir vielen armen Kindern dieses Jahr an Weihnachten ein Leuchten in die Augen!

Melanie Mihatsch

Projekttag „Advent und Weihnachten“

Am 3. Dezember fand in den 1. Klassen ein Projekttag zum Thema „Advent und Weihnachten“ statt. Dank der zahlreichen Angebote der Eltern, kamen insgesamt 16 Workshops zustande.

Neben dem Bekleben von Kerzen, dem Basteln von Sternen aus Brotpapiertüten und einer Weihnachtsbäckerei durften die Kinder aus den vielfältigen Angeboten zwei wahrnehmen.

Für die tatkräftige Unterstützung der vielen Helfer bedanken sich P. Hobner, K. Kerzdörfer, J. Wendling und R. Guba.

   

      

     

Top