Wiesenforscher unterwegs

Anfang Mai machten sich die Kinder der 1. Klassen auf den Weg hinaus aus dem Klassenzimmer.  Die Entdeckungstour führte die Klassen 1a, 1b und 1c auf unsere Wiesen rund um das Schulhaus. Dort erlebten sie unter der Leitung von Ulrike Weiß vom Bund Naturschutz einen abwechslungsreichen Vormittag.

Zunächst wurden Unterschiede der Wiesenpflanzen erforscht. Besonders fielen den Kindern die verschiedenen Blatt- und Blütenformen auf.

Natürlich weckten Wiesentiere großes Interesse bei den 1. Klässlern. Frau Weiß brachte viele Schnecken mit und verteilte sie unter den Kindern. Die Schnecken wurden ganz genau beobachtet und so fanden die Schüler heraus, wie und was diese Tiere fressen und wie sie Eier legen. Bei lautem Gebrüll der Kinder zuckte keine Schnecke zusammen – Schnecken hören also nicht.

Mit vielen Spielen wurden den Schülern Zusammenhänge der Natur erlebbar gemacht. So verwandelten sich die Kinder in einem Laufspiel in Kirschblüten, die von einer Biene durch Berührung bestäubt werden wollten. Leider ist ein Mensch hinter der kleinen Biene her: Ist nun die Biene schneller und schafft es so viele Blüten wie möglich zu bestäuben? Oder ist es doch der Mensch, der den Weg der Biene beendet?

Zum Abschluss der Wiesentour gestalteten die Kinder ein eigenes kleines Bild aus Farben und Formen der Natur. Fleißig wurden dazu verschiedene Blätter und Blüten gesammelt und aufgeklebt.

„Das will ich mal wieder machen!“, sagte eine Schülerin zum Abschied zu Ulrike Weiß. Bestimmt gibt es noch viel in der Natur zu entdecken und zu erforschen! Bestimmt werden wir solch einen spannenden Vormittag mal wieder erleben dürfen!

Melanie Mihatsch

Autorenlesung mit Armin Pongs

Am 23.6. war der Autor Armin Pongs zu Gast. Den jüngeren Schülern las er aus „Das Krokofil“ vor, bei den größeren ging es um „Der magische Kalender“. Der Vortrag war sehr kurzweilig und forderte vollen Körpereinsatz von Herrn Pongs und den Kindern. Er schilderte seine Hauptfiguren so anschaulich, dass man das Krokofil förmlich aus dem Korb kriechen sah.

Workshop Klicksalat

In den 4. Klassen konnten endlich die Schüler-Workshops von „Klicksalat“ zum „Richtigen Umgang mit neuen Medien“ durchgeführt werden.

Die Kinder tauschten sich mit großem Eifer über Gefahren, aber auch Chancen des Internets aus und konnten einige neue Erkenntnisse für ihren eigenen Umgang mit neuen Medien mitnehmen. Ein respektvoller Umgang im Internet, die Unterscheidung von „Internet-Freunden“ und richtigen Freunden oder auch das Weiterleiten von Fotos und Filmen waren nur einige Themen, die die 4. Klassen beschäftigten.

Der Förderverein hatte sowohl für den Elternvortrag als auch für die Workshops die gesamten Kosten übernommen. Herzlichen Dank dafür.

Top