Salvete!

So hieß es am Montag, den 24.07.2017, als die Schülerinnen und Schüler des P-Seminars Latein des Gymnasiums Markt Indersdorf eine „Zeitreise ins alte Rom“ für die 4. Klassen veranstalteten. So konnten sich die Grundschüler an diesem Tag an 15 Stationen mit dem Leben der Römer vertraut machen. Begeistert wurde ein Lesezeichen aus Papyrus mit lateinischen Sprüchen gebastelt, gemeinsam ein großes Plakat gestaltet, ein Wagenrennen veranstaltet, Kupfermünzen geprägt oder Essen aus damaliger Zeit verkostet. Natürlich erhielten die Kinder auch zahlreiche Informationen über beispielsweise das Aussehen, die Kleidung und das Wohnen. Außerdem wurden sie auf Wortverwandtschaften lateinischer und deutscher Wörter aufmerksam gemacht.

Alles in allem war es ein sehr gelungener Aktionstag, der von den Gymnasiasten mit viel Freude und Engagement vorbereitet und durchgeführt wurde. Am Ende spendeten die Grundschüler viel Applaus und bedankten sich herzlich für den tollen Tag.

An dieser Stelle gilt noch einmal unser herzlicher Dank an Frau Fenzl und das P-Seminar Latein!

 

Katharina Kempf und Steffi Schmid

  

Posted in Allgemein

Ortsgeschichte hautnah…

… erleben hieß es Mitte Juli für die 4. Klassen beim Besuch des Augustiner Chorherrenmuseums in Markt Indersdorf. Zu Beginn wurden die Klassen jeweils in zwei Gruppen eingeteilt. Während eine Gruppe von Frau Böller Informationen über die Klosteranlage bekam, beschäftigte sich die andere Gruppe mit der Entstehungsgeschichte des Klosters und dem Leben der Bewohner. Diesen Teil übernahm Frau Wiescher. Unter anderem wurde auch die heute immer noch bestehende Klosterbäckerei besucht, in der die Kinder frisches Brot, das es vielleicht auch schon zur damaligen Zeit gab, probieren durften. Dies galt damals als sehr wertvolles Nahrungsmittel, wovon sich Großfamilien tagelang ernähren mussten. Auch in den Genuss des Haferbreis, der damals häufig gekocht wurde, kamen die Schüler. Allerdings verfeinerte ihn Frau Wiescher mit Honig und kochte ihn mit Milch, statt mit Wasser, sodass er bei den Kindern recht gut ankam und an Milchreis erinnerte. Am Ende erhielten alle Teilnehmer einen Gutschein. Mit diesem können sie ihrer kompletten Familie als Führer die Ausstellung zeigen. Vollgepackt mit vielen Informationen ging es auf den Heimweg in Richtung Schule.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz herzlich bei Frau Wiescher, Frau Böller und ihren Helfern bedanken, die viel Geduld und Engagement bewiesen und den Kindern damit auf anschauliche Weise die Ortsgeschichte von Markt Indersdorf nähergebracht haben.

 

Katharina Kempf & Stefanie Schmid

     

Posted in Allgemein

Sportliche Höchstleistungen beim Kreissportfest in Hebertshausen

Am Dienstag, den 18. Juli, fand in Hebertshausen das diesjährige Kreissportfest statt, an dem die Schulen im Landkreis Dachau in den Leichtathletikdisziplinen Weitsprung, -wurf, 50m Sprint und Staffellauf gegeneinander antraten. In diesem Jahr wurde dort die höchste Zahl an teilnehmenden Schulen verzeichnet und so konnten wir am Ende, nachdem die Kinder unserer Schule in ihren jeweiligen Disziplinen ihr Leistungspensum voll ausschöpften und tolle Ergebnisse erzielten, stolz sein, von 17 Schulen den 7. Platz zu belegen. Herausragend war dabei die Leistung von Dominik Steinberger aus der Klasse 4c im Weitsprung, der mit seinem Sprung über die 4m-Marke die beste Weite aller über 200 Teilnehmer erreichte und hierfür mit einer Einzelmedaille ausgezeichnet wurde. Ein erfolgreicher Tag mit vielen sportlichen Topleistungen, bei dem wir über das Wetter nicht klagen konnten, aber auch für jedes schattige Plätzchen zwischendurch dankbar waren.

Posted in Allgemein