Fahrradübungen im Rahmen der Jugendverkehrsschule

Am Freitag (drei Tage vor Beginn!!!) herrschten noch Minustemperaturen und auf dem Übungsplatz lag Schnee. Einige Stellen waren sogar vereist.

Zum Glück setzte am ersten Märzwochenende dann Tauwetter ein und die Temperaturen schnellten in die Höhe, sonst hätten die vierten Klassen gar nicht mit der Ausbildung auf dem Verkehrsübungsplatz starten können.

Thema der ersten Übungseinheit war das Umfahren eines Hindernisses. Auf den engen Straßen war höchste Konzentration gefragt, damit man auch an alle Schritte, wie umschauen oder Handzeichen geben, dachte.

Mittlerweile durften die Klassen Anfang April gruppenweise durch Markt Indersdorf fahren und im richtigen Verkehr zeigen, was sie gelernt haben. Auch ihre Fahrradprüfung haben sie erfolgreich abgelegt.

Maria Leopold